Aufrufe
vor 3 Jahren

Ferienmagazin Deutschland 2017

  • Text
  • Stadt
  • Ausstellung
  • Luther
  • Deutschland
  • Welt
  • Tourismus
  • Geschichte
  • Schloss
  • Deutschlands
  • Reformation

Ein „beflügeltes”

Ein „beflügeltes” Abenteuer ist der Weltvogelpark Walsrode, der mit einer fantastischen Artenvielfalt und Farbenpracht begeistert, wie z. B. mit den Flamingos Globus tauchen sie ein in die dürre Hitze in Niger, die Eiseskälte in der Antarktis oder das üppige grüne, feuchtwarme Klima Samoas. Über sieben Millionen Menschen verließen zwischen 1830 und 1974 ihre deutsche Heimat in Bremerhaven. An dieser Stelle lädt nun das Auswandererhaus ein, das Gefühl der „Suche nach dem Glück“ und einige Schicksale von deutschen Aussiedlern nachzuempfinden. Im Mittelpunkt einer Sonderausstellung (ab 20.3.2017) steht Georg Friedrich Abel. Der Aktivist der Deutschen Revolution 1848/49 wurde anders als viele seiner Kameraden nicht exekutiert, ihm gelang die Flucht in die USA. Die Themenwelt Expedition Klimahaus Bremerhaven 8° Ost Nordmeere führt Jung und Alt in die Unterwasserwelten der nordischen Meere: Eine spannende Entdeckungsreise an Bord eines Forschungsschiffes zeigt Bremerhavens große Fischereitradition. Die Besucher begegnen historischen Original-Exponaten und interessanten Fakten zum Ozean. Ein wahres Mekka für Fußballfans ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Das Haus macht emotional geladene Geschichte erlebbar und zelebriert die Freude am Fußball. Die Historie der Nationalmannschaft und des Fußballs auf Liga-Ebene wird beleuchtet, Taktikfüchse und die, die es werden wollen, tauchen in komplexe Spielsysteme ein. Polarfüchse, Paviane und Pandabären Ein Eisbärbaby erblickte Ende 2016 im Münchner Tierpark Hellabrunn das Licht der Welt. Zusammen mit 750 anderen Arten aus allen Kontinenten des Planeten lebt der kleine Polarbär im ersten Geozoo der Welt (1911 eröffnet). Besucher gehen auf Tuchfühlung mit Fledermäusen, die in einer Grotte direkt über ihre Köpfe schwirren, beobachten im Affenhaus Gorillas und Orang-Utans oder tauchen im Aquarium in die zauberhafte Welt der Meere ein. Im Gondwanaland des Zoos Leipzig spüren Besucher den tropischen Regenwald Afrikas, Asiens und Südamerikas mit allen Sinnen. In einer großen Halle, größer als zwei Fußballfelder, leben 140 exotische Tierarten und rund 500 verschiedene Baum- und Pflanzenarten. Besucher pirschen Dschungelpfade LocaBoat_Anzeige_1116_210x100.qxp 28.11.16 10:09 Seite entlang, 1 erklettern den Baumwipfelpfad oder lassen sich bei einer Bootsfahrt auf einem Urwaldfluss treiben. In Hodenhagen nördlich von Hannover leben mehr als 1.500 freilaufende Wildtiere im Serengeti-Park. Hautnah begegnet man ihnen im Streichelzoo oder in der Dschun gel-Safari, in der über 200 Affen leben. Safari-Jeep- Par cours, die Dschun gel-Safari-Tour und die Fluss-Safari mit Air boats lassen die Besucher allerlei exotische Tiere erspähen. Die komfortablen Lodges, in denen man – wie auf richtiger Safari – inmitten wilder Tiere übernachtet, sind echte High lights. Ein großes Gezwitscher herrscht im Weltvogelpark Walsrode. In dem weltweit größten Park dieser Art leben über 4.000 exotische, arktische und spektakuläre Vögel. Kleine Flattermänner schwirren durchs Kolibrihaus. Bei interaktiven Fütterungen gibt es zu Pelikanen, Pinguinen und Greifvögeln viel zu sehen. Auch Europas größte Flugshow begeistert. Im Zoo am Meer in Bremerhaven finden sich nordische und wasserbezogene Tierarten in einer der modernsten Zoo-Einrichtungen in ganz Europa. Die Lage direkt am Deich erlaubt eine einmalige Einbindung der großen, naturnahen Anlagen in die natürliche Meereskulisse. Eisbären, Seeotter, Schneehasen und Königspythons können beobachtet werden. VIDEO Eine Insel für sich, das finden vor allem Hausboot-Urlauber auf den unendlichen Gewässern der Mecklenburgischen Seenplatte, dem Land der 1.000 Seen Viel Spaß für die ganze Familie Die Landschaften von Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg mit ihren weitverzweigten Fluss- und Seenlandschaften sind ideale Reviere für ausgedehnte Hausboottouren mit der ganzen Familie. Für Kinder Ahoi! Entdecken Sie per Hausboot komfortabel und im eigenen Rhythmus die schönsten Wasserwege Europas – führerscheinfrei mit der Pénichette ® 62 Deutschland (Müritz | Seenplatte) | Frankreich | Holland | Polen | Irland | Italien www.locaboat.com | Telefon 0761/207 370

Autostadt sind die unterhaltsamen Erkundungstouren auf der Spree, der Oder oder der Müritz, um nur ein paar Beispiele zu nennen, spannende Unternehmungen. Spezialveranstalter bieten dafür zahlreiche unterschiedliche Routen an. Bei dieser Art, durch paradiesische Wasserlandschaften zu gleiten, hat man sein Ferienhaus quasi immer dabei hat. Mit Fahrrädern an Bord lassen sich unterwegs Ausflüge machen. Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich. Bevor die Fahrt beginnt, durchlaufen die Freizeitkapitäne einen wenige Stunden dauernden Kurs, bei dem sie einen Charterführerschein erlangen. Für viele Strecken ist kein Führerschein erforderlich. So wie die Hausbootfahrten finden sich zwischen Alpen und Ostsee zahllose Attraktionen, die für die ganze Familie einen Heidenspaß machen. Einen Boom erleben beispielsweise Erlebnispfade zwischen den Baumwipfeln, wie der neue barrierefreie Baumkronenpfad bei den „Ivenacker Eichen“, Deutschlands erstem „Nationalen Naturmonument“, in der Mecklenburgischen Seenplatte. Auch Hochseilgärten sprießen in vielen Ferienregionen aus dem Boden. Schöne Quartiere finden Familien mit Kindern u.a. in rund 500 Jugendherbergen in ganz Deutschland. Die befinden sich oft in historischen Gemäuern wie Burgen oder umfunktionierten Mühlen und bieten auch abwechslungsreiche Aktivprogramme für Jung und Alt. Automobil- und Technikwelten Die BMW-Welt in München begeistert Automobil- und Technikfans mit vielen Exponaten und Artefakten aus der 100-jährigen Firmengeschichte des Bayerischen Traditionsunternehmens. Neben vier Ausstellungsräumen mit Autos und einem mit Motorrädern von BMW können die Besucher auch die Ingenieurskunst von Rolls Royce und Mini begutachten. Eine „kulinarische Erlebnisfahrt“ wartet auf die Gäste im Gourmet-Restaurant der BMW-Welt, dem „Ess-Zimmer“. Historische Exponate in zeitgemäßer Präsentation bietet das audi museum mobile in Ingolstadt. Die Geschichte der Firma und die zeitgleiche Entwicklung des Automobils im 20. Jahrhundert steht im Mittelpunkt der kurzweiligen Dauerausstellung. Das audi museum ist dabei mehr als ein reines Ausstellungshaus: Beim Rundgang taucht der Besucher tief ein in die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten des vergangenen Jahrhunderts. Die 125-jährige Geschichte des Automobils und die Entwicklung einer der größten Autohersteller des Landes zeigt das Mercedes- Benz-Museum in Stuttgart-Untertürkheim. 160 Fahrzeuge des schwäbischen Autobauers und mehr als 1500 weitere Exponate gibt es hier zu bestaunen. Ebenfalls in Stuttgart ist das Porsche-Museum zu finden. Die Geschichte des Sportwagenherstellers demonstrieren die mehr als 80 Autos, die zur Ausstellung gehören. Sie bebildert außerdem eindrucksvoll die technische Brillanz von Firmengründer Ferdinand Porsche. Für Autofans, Familien und Hobby-Rennfahrer ist die Autostadt in Wolfsburg ein Dorado. Im Zeithaus schwelgen die Besucher in der Historie des Automobils, entdecken technische Meilensteine und Design-Ikonen aus Audi museum mobile der Geschichte des Fahrens. Auf einer abwechslungsreichen Geländestrecke – Wippe, Treppen und Wassergraben inklusive – können Autofans in einem von drei VW-Modellen oder einem Skoda ihre Offroad-Fahrkünste beweisen und verbessern. Das MobiVersum ist das Familienparadies der Autostadt. Spielerisch wird hier auf alle Altersklassen angepasst das Thema Mobilität erkundet. Die Konzernmarken Volkswagen, Audi, SEAT, Škoda, Lamborghini und Porsche präsentieren sich in eigenen Pavillons im Zentrum der Parklandschaft. Im Porsche-Werk in Leipzig können Besucher echten Meistern bei der Erstellung eines Panamera oder Cayenne zusehen. Einen Kick gibt eine Testfahrt mit einem der Modelle auf Einfahr-, Prüf- oder Geländestrecke. Auch das BMW-Werk in Leipzig öffnet seine Türen für interessierte Autofans. Bei Führungen durch die Produktionsstätte erhalten sie einen Einblick in die Herstellung eines Wagens und Antworten auf alle Fragen. Rundgänge mit interessanten Einsichten bietet auch die Gläserne Manufaktur in Dresden an. Besucher sehen Schritt für Schritt die Entstehung eines VW- Modells. Ab April steht ein E-Golf im Mittelpunkt der Führungen. Für Fans japanischer Autos lohnt ein Besuch im Toyota-Museum in Pocking-Hartkirchen in der Nähe von Passau. 120 Oldtimer- Modelle sind hier zu einer Ausstellung zusammengefasst und bebildern den Aufstieg des Unternehmens zum größten Automobilbauer der Welt. Dem Mythos um eine deutsche Automarke geht das historische Museum für Maybach-Fahrzeuge auf den Grund. In Neumarkt sind geniale Motoren, historische Fahrzeuge und pfiffige Autoteile ausgestellt. Das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee lädt den Besucher auf eine Zeitreise im wahrsten Sinne ein. 80 historische Wohnwagen und Reisemobile dokumentieren die Geschichte des Reisens im 20. Jahrhundert. Genau im Herzen des alten Audi-Werkes in Zwickau, am Ursprung großer Automobilhistorie, befindet sich heute das August Horch Museum. Ob Technikfan oder nicht: Hier erlebt wird Automobilentwicklung in allen Facetten. Anhand liebevoller Inszenierungen wird das Flair vergangener Zeiten reaktiviert – sei es mit dem einem Ausstellungsstück vor einer Tankstelle von 1930, oder auf einer nachgestellten Straße im Stil der 1930er Jahre. Erlebniswelten für die Familie 63

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019