Aufrufe
vor 3 Jahren

Ferienmagazin Deutschland 2017

  • Text
  • Stadt
  • Ausstellung
  • Luther
  • Deutschland
  • Welt
  • Tourismus
  • Geschichte
  • Schloss
  • Deutschlands
  • Reformation

11.6.2016). Kammer- und

11.6.2016). Kammer- und Orchesterkonzerte stehen dabei ebenso auf dem Programm wie Lieder- und Klavierabende oder Matineen. Ein fröhliches Event für jedermann, auch wenn er kein ausgewiesener Schumann-Fan ist, ist das Lichterfest rund um den Schwanenteich, das dieses Jahr am 9. Juni erstrahlt. Mit einem breit gefächerten Veranstaltungsangebot würdigt die Stadt Magdeburg einen ihrer berühmtesten Söhne. 2017 jährt sich der Todestag Georg Philipp Telemanns zum 250. Mal. Die Telemania (4.3.-26.6.2017) bietet Highlights wie ein kleines Konzert vor einem Fußballspiel, Theaterinszenierungen und Cross-over-Konzerte. 2015 kehrten die Neuen Burgfestspiele Meißen zurück. In der nunmehr dritten Auflage erwartet die Besucher erneut ein vielseitiges Programm von klassischen Konzerten bis hin zum Open-Air-Theater vor einer beeindruckenden historischen Kulisse. Das Schauspiel „In Gottes eigenem Land“ steht im Jahr des Reformationsjubiläums im Mittelpunkt. Ihr 40. Jubiläum feiern die Dresdner Musikfestspiele (18.5.- 18.6.2017). Thema des Jahres ist „Licht“ – in all seinen Facetten. Auf dem Programm stehen insgesamt 59 Konzerte. Mit von Partie sind internationale Stars wie Diana Damrau, Bryn Terfel, Max Raabe und Anne-Sophie Mutter. Auch Ensembles wie das Orchester des Mariinsky- Theaters unter Valery Gergiev, das City of Birmingham Symphony Orchestra unter Gustavo Gimeno oder das Orchestre de Paris mit Kate Lindsey unter Thomas Hengelbrock sind an 20 Spielstätten zu erleben. Das Moritzburg Festival (5.-20.8.2017) vereint die einzigartige Atmosphäre von beeindruckenden Spielstätten mit dem regen Innovationsgeist von 25 Stars der internationalen Musikszene. Zu den stimmungsvollen Spielorten zählen das barocke Jagdschloss Moritzburg, die im 13. Jahrhundert errichtete Dorfkirche Steinbach und das romantische Schloss Proschwitz. Seit zehn Jahren sind die Movimentos Festwochen in Wolfsburg (21.4.-21.5.2017) mit einem Thema überschrieben, dem sich das Programm aus unterschiedlichen Blickwinkeln annähert und mit dem es sich differenziert auseinandersetzt. Auch im Jahr 2017 folgt das Festival diesem Prinzip und erklärt „Freiheit“ zum Motto. Gerade im Reformationsjahr ein wichtiges Gut, dem sich das ansprechende Kulturprogramm widmet. Das Musical „West Side Story“ ist inspiriert vom vielleicht größten Liebesdrama der Geschichte – Romeo und Julia. Die Schweriner Schlossfestspiele (30.6.- 6.8.2017) adaptieren das Stück, das die Geschichte von Tony und Maria erzählt. Die beiden verlieben sich im New York der 1950er-Jahre und träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch die beiden Moritzburg Festival Domstufen Festspiele – „Tosca” gehören zu konkurrierenden Jugendbanden und erst nach dem tragischen Ende ihrer Liebe verstehen die Gangmitglieder, dass ihr Bandenkrieg nur sie selber zerstört. Das Musical findet mit dem märchenhaften Schloss eine zauberhafte Open-Air-Bühne. Eines der größten klassischen Musikfestivals der Welt und jedes Jahr wieder ein Genuss ist das Schleswig-Holstein Musik-Festival (1.7.- 27.8.2017). Die diesjährige Ausgabe widmet dem Komponisten Maurice Ravel eine umfangreiche Retrospektive. Das genaue Programm wird Ende Februar bekanntgegeben. Zu den Musikwochen gehören Konzerte in Schlössern, Kirchen und Konzertsälen in ganz Schleswig-Holstein. In alten Kirchen, malerischen Schlössern und Villen sowie in Galerien und Hotels treten die Künstler des Usedomer Musikfestivals (23.9.-14.10.2017) auf. Rund um den Ostseeraum spielen Musiker aus Deutschland, Polen, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Russland und dem Baltikum. Wenn sie ihr Können vereinigen, entsteht ein ganz außergewöhnliches Schauspiel zeitgenössischer und klassischer Musik. Bei den Festspielen Mecklenburg Vorpommern (17.3.-26.3.2017) genießen die Besucher Musikfeste unter freiem Himmel, große Orchesterkonzerte in Konzerthallen, junge Kammermusiker, Streichquartette und außergewöhnliche Künstler aus Mecklenburg Vorpommern. Die vier Elemente „Wasser, Feuer, Erde, Luft“ bilden das Thema der diesjährigen Musik-Festspiele in Potsdam (9.-25.6.) In den malerischen Gärten von Sanssouci erwartet die Besucher zum Beispiel das Oratorium „Sintflut“ von Michelangelo Falvetti, Barockopern, Kunstführungen und viele stimmungsvolle Konzerte. Beschwingte Bühnen-Spektakel Deutschland ist Musical-Land. Seit nunmehr 28 Jahren sorgen funkensprühende Rollschuhfahrer und musikalische Dauerbrenner für Begeisterung im eigens für den „Starlight Express“ erbauten Theater in Bochum. In seine zweite Saison geht in Köln das Erfolgsmusical „Bodyguard“ – mit den Hits aus dem gleichnamigen Erfolgsfilm mit Whitney Houston. Ins Theater des Westens in Berlin lädt die Geschichte von singenden, lebensfrohen Nonnen. Das Musical „Sister Act“ ist dem Film mit Whoopie Goldberg nachempfunden. Vor allem beim jüngeren Publikum kommt Disney´s „Glöckner von Notre Dame“ an. Deutschlands Musical-Hochburg ist Hamburg. „Disney´s Aladin“, der „König der Löwen“, die Udo-Lindenberg- Geschichte „Hinterm Horizont“, das Musical „Ich war noch niemals in New York“ mit Hits von Udo Jürgens und der „Tanz der Vampire“ laden in die Hansestadt. Neu ist „Billy Elliot – The Musical“. Aus dem gleichnamigen Film mit Songs aus der Feder Elton Johns wurde ein beschwingtes und musikalisch höchst ansprechendes Musical gezaubert. Variete in Höchstform An sieben Standorten in Deutschland ist ein Varieté-Theater der Extraklasse zu genießen. Die GOP-Theater in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen, München, Münster, Bremen und Bonn bieten Unterhaltung und Spaß für alle Altersklassen. Ob die komische „Toys“- Spielzeug-Show , die Verneigung vor großen Showmomenten „großer Coperlin“, die kraftvolle Begegnung von Rhythmus, Körperkunst und Tanz „Impulse“ – für jeden Geschmack ist etwas Besonderes dabei. Nicht nur Kultur, auch Kulinarik präsentiert sich in den GOP- Theatern in Höchstform: An seinem Tisch im Saal genießt der Besucher vor Beginn der Show ein kreatives 2- oder 3-Gänge Menü. 66 Kunst, Kultur und Festspiele

egangen wird, widmen sich die Mannheimer Reiss-Engelhorn- Museen der Geschichte des Papsttums. Die Ausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt (21.5.-31.10.2017) im Museum Zeughaus beleuchtet faszinierende Aspekte des höchsten Postens der katholischen Kirche, von seinen Ursprüngen in der Antike über die Entwicklung zur geistlichen und weltlichen Autorität im Mittelalter bis hin zu den Prachtentfaltungen der Renaissancepäpste. GOP-Theater Zuschauer erleben anhand ausgewählter Kunst- und Kulturschätze Ausstellungen Die Landesausstellung Baden-Württemberg rückt einen Teil der eigenen Bevölkerung in den Fokus: Die Schau „Die Schwaben. Zwischen Mythos und Moderne“ (bis 23.4.2017) im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart blickt auf die 2.000-jährige Geschichte des Volkes zurück. Hochkarätige Kunstwerke von Mittelalter bis Moderne zeigen die Bewohner des Ländle in immer wieder neuem Licht. 20 Fotoleuchtkästen des kanadischen Konzeptkünstlers Rodney Graham stehen im Mittelpunkt einer Schau (3.6.-8.10.2017) im Museum Frieder Burda in Baden-Baden. Die tiefsinnig komischen und sinnlichen Bilder nehmen eine besondere Stellung im Werk des Kanadiers ein, der an der Ausstellung mitgearbeitet hat. Seine Werke vermitteln etwas Verblüffendes und Erfrischendes, wobei Graham die schöne Oberfläche immer wieder untergräbt. Eine Zeitreise von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter ist „Versunkene Geschichte. Archäologie die 1.500-jährige gemeinsame Ge- schichte von Katholiken und Protestanten. Auch das Landesmuseum Mainz widmet sich Ausgrabungsfunden. Die Ausstellung „vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“ (21.5. – 29.10.2017) zeigt Relikte aus Jahrmillionen der Welt- und Entstehungsgeschichte und Ergebnisse aus 70 Jahren Landesarchäologie. Zu sehen sind einzigartige Fossilien, das Schädeldach eines Neandertalers, bronzezeitliche Metallteile bis hin zu Funden aus den großen römischen Metropolen Mainz und Trier. Zeugnisse aus der Zeit von Karl dem Großen sowie dem Zweiten Weltkrieg komplettieren die spannende Reise durch die Geschichte der Archäologie. Seine intellektuelle Neugier prägte das Schaffen von René Magritte. Die Schirn-Kunsthalle Frankfurt widmet dem Magier der verrätselten Bilder eine Ausstellung unter dem Titel an Rhein und Neckar“ (bis 30.7.2017) im Reiss-Engelhorn-Museum in „Magritte. Der Verrat der Bilder“ (10.2.-5.6.2017). Sie beleuchtet die Schirn Kunsthalle Frankfurt – Magritte Mannheim. Im Fokus stehen außergewöhnliche Originalfunde von Grabungen, aufwändige Inszenierungen früherer Bauten nehmen den Besucher mit auf eine Zeitreise. Wenn im Jahr 2017 das 500. Jubiläum der Reformation zentralen Bildformen des Künstlers, die sich mit dem Mythos der Erfindung und der Definition der Malerei befassen. Die Kulturgeschichte des Sehens rückt im Herbst in den Mittelpunkt der Ausstellung „Diorama – Erfindung einer Illusion“ (8.10.2017-21.1.2018). Wie das Diorama, als eine mit Lichteffekten belebte Schaubühne im 19. Jahrhundert erfunden, Ereignisse, Geschichten und Lebensräume mit unterschiedlichen gestalterischen Mitteln wirklichkeitsgetreu rekonstruiert und inszeniert, wird hier beleuchtet. „Vive La Peinture!“ – zu deutsch : „Es lebe die Malerei“ – ist der Titel einer Ausstellung im Frankfurter Städel-Museum, die anhand von über 100 Gemälden eine völlig neue Perspektive auf den Austausch zweier befreundeter und wegweisender Vertreter der französischen Moderne bieten möchte: Pierre Bonnard und Henri Matisse. Das Wahrzeichen Nordhessens, der Herkules, wird 300 Jahre alt. Mit einer Ausstellung (7.4.-8.10. 2017) im Kasseler Schloss Wilhelmshöhe wird dieser Geburtstag gebührend gefeiert. Dafür wurden Skulpturen, Gemälde und Grafiken zur Ikonografie des griechischen Helden aus der ganzen Welt zusammengetragen. Alle zehn Jahre ist Münster Austragungsort der „Skulptur-Projekte“ (10.6.-1.10. 2017): Im Stadtgebiet realisieren rund 30 Künstler Werke und Projekte – heuer u. a. zu Themen der globalen Gegenwart. So erarbeitet zum Beispiel Alexandra Pirici eine Performance zum Thema „Nationales Gedächtnis“, Justin Matherly installiert eine monumentale Skulptur und Michael Smith bietet einen Tatooservice für Menschen ab 65 an. Veranstalter ist das LWL-Museum in Münster. Katharina Sieverding gehört zu den Künstlerinnen, die das künstlerische Potential der Fotografie erneuert haben. So gehörte die Einführung des Großformates zu ihren essentiellen Ausstellungspraktiken, als das noch nicht geläufig war. Die Bundeskunsthalle Bonn widmet ihr die Ausstellung „Kunst und Kapital, Werke von 1967 bis 2017“ (10.3.- 16.7.2017). 250 Exponate aus den USA, Europa und Japan gehören zur Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!“ (7.5.- 10.9.2017). Die Tradition des ersten Bild-Massenmediums der Geschichte, und wie sie sich auf drei Kontinenten entwickelte, wird näher beleuchtet. Der Katalane Joan Miro gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Surrealismus. Im Max Ernst Museum in Brühl widmet sich eine Ausstellung vom 3. September bis Anfang 2018 seinen plastischen Werken, die verglichen mit seinem malerischen Schaffen weniger bekannt sind. Seine Plastiken sind von Gemälden inspiriert, Miro versuchte, seine malerische Bildwelt auch im dreidimensionalen Raum umzusetzen. Tradition verpflichtet – und so zeigt die älteste und größte Kunstausstellung von Künstlern für Künstler in Deutschland auch in diesem Jahr wieder einen aktuellen Überblick über das Kunstschaffen in Düsseldorf und ganz Nordrhein-Westfalen. Im Museum Kunstpalast in Düsseldorf stellen 148 Kunstschaffende ihre Werke bei der „Großen Kunstausstellung NRW“ (19.2.-12.3.2017) aus. Frauen standen im Mittelpunkt von Fotoserien zweier Weltstars der Fotografie. Einzelne Werke aus „Women are beautiful“ von Garry Winogrand und „On Street“ von Peter Lindbergh fasst das Kulturzentrum NRW-Forum Düsseldorf zur Ausstellung „Women on Street“ (3.2.-30.4.2017) zusammen. Aus Fotografien besteht auch die Ausstellung „Erik Kessels & Friends“ (11.8.-5.11.2017). Bedeu- Kunst, Kultur und Festspiele 67

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019