Aufrufe
vor 4 Jahren

Ferienmagazin Deutschland 2016

  • Text
  • Stadt
  • Schloss
  • Kilometer
  • Ausstellung
  • Region
  • Deutschlands
  • Tourismus
  • Welt
  • Deutschen
  • Deutschland

Genuss mit deutscher

Genuss mit deutscher Küche Kartoffeln vom Urban Gardener? Craft Beer zum Slow Food-Braten? Selbst eingelegtes Bio-Sauerkraut? Deutsche Küche? Ist so modern wie nie! Unsere weltweit geschätzten Klassiker und Lieblingsgerichte bekommen in Deutsche Küche neu entdeckt! jetzt die Bühne, die ihnen gebührt! Dafür hat sich Matthias F. Mangold aufgemacht zu kulinarischen Hotspots und zu Menschen, die die deutsche Küche kräftig aufwirbeln: ob Bäcker, Koch oder Bierbrauer. Die frohe Botschaft: Nie war die deutsche Küche so trendig wie heute! Wen das Selbermach-Fieber packt, der findet jede Menge Anleitungen, vom Brotbacken bis zu homemade Bratwürsten. Und wer es vegetarisch liebt, erfreut sich an regionalen Lieblingsgerichten, von Linsen bis Dampfnudeln. Was immer schon gut war, wird jetzt noch besser: Deutsche Küche neu entdeckt! präsentiert die besten Klassiker vom Krustenschweinsbraten bis zum Kirschenmichel und spannende Neuinterpretationen. Und das alles in einer Optik, die überrascht und inspiriert! Matthias F. Mangold Deutsche Küche neu entdeckt! 200 Seiten, mit ca. 400 Farbfotos Format: 22,5 x 29,5 cm, Klappenbroschur 24,99 € (D) / 25,70 € (A) / 32,50 CHF (SFr.) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis / Impressum 2 Deutschland für die schönsten Tage des Jahres Bayern − Brauchtum, Bier und Leidenschaft 3 - Oberbayern 3 - Ostbayern 6 - Franken 7 - Allgäu / Bayerisch Schwaben 8 Baden-Württemberg – Genussreich im sonnigen Süden 10 - Schwarzwald 10 - Bodensee-Oberschwaben 14 - Schwäbische Alb 16 - Region Stuttgart – nördliches Baden-Württemberg 17 Rheinland-Pfalz – Rhein-Idylle und Burgen-Romantik 20 Hessen – Unterhaltsame Szenerie 24 Nordrhein-Westfalen – Natur pur zwischen Rhein und Ruhr 26 Sachsen-Anhalt – Dichte Weltkultur im Land der Moderne 30 Thüringen – Die grüne Mitte entdecken 32 Sachsen – Spannende Natur – reiche Kultur 34 Berlin und Brandenburg – Stimmiges Duett 40 Deutsches Küstenland Niedersachsen – Modernes Leben in historischem Ambiente 42 Bremen und Bremerhaven – Spannendes Doppel 45 Hamburg – Wo hanseatischer Charme verzaubert 47 Schleswig-Holstein – Das Lied vom Meer 46 Mecklenburg-Vorpommern – Bei Seeadlern und Silberreihern 49 Die Höhepunkte des Reisejahres 2016 in Deutschland Natur- und Nationalparks– Faszination Natur erleben 51 500 Jahre Reformation - Martin Luther 2017 50 Jahre Barockstraße – Auf Engelsspuren ins barocke Himmelreich 52 Spirituelle Wege – Entschleunigen auf Luthers und spirituellen Wegen 54 Nero in Trier – Ein Mann mit vielen Gesichtern 55 Titelabbildung: In der alten Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber erlebt der Besucher das deutsche Mittelalter und die Renaissance in Deutschland, wie sie wirklich waren – vor allem auch bei seinen historischen Festen Bilderzeile v. l. n. r.: • Besonders große Faszination üben die an den Externsteinen, dem einzigartigen Natur- und Kulturdenkmal im südlichen Teutoburger Wald, von Menschenhand geschaffenen Anlagen aus: wie die Grotten, die Höhenkammer und das offene Nischengrab • Zwischen Ruhe und Sturm bleibt in den Regionen des Deutschen Küstenlandes – den Stränden der Nord- und Ostsee – viel Zeit zur Erholung um Energie zu tanken • Mit rund 120 Konzerten im gesamten Land – von jungen Nachwuchskünstlern und bis zu großen Stars – locken von Juni bis September die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern; wie hier das „Kleine Fest im großen Park” von Ludwigslust Freizeitträume und Ferienspaß – klassisch, kreativ oder unkonventionell Ferienstraßen – Auf ausgezeichneten Wegen unterwegs 56 – Die Deutsche Märchenstraße in neuem Licht entdecken 57 Zeit für sich – Wellness in Sternequalität 58 – Wohlgefühl, Harmonie und Prävention 59 Erlebniswelten für die Familie – Spaß und Andrenalin garantiert! 60 – Automobil- und Technik-Welten 62 IFOVA Verlagsgesellschaft mbH Verlag und Anzeigenverwaltung Theatinerstr. 44 D - 80333 München Tel.: (0049) 89 - 22 01 38 Fax: (0049) 89 - 228 93 34 e-mail: ferienmagazin@ifova.de www.ferienmagazin-deutschland.de ISSN 1863-6195 Anzeigen: FPC Kommunikation und Marketing Redaktion: Rudi Stallein, Dominik Stallein, Tonio Liber, Georg A. Frey Assistenz: Sandra Westermayer Satz: Marcus Mühlberger 83278 Traunstein marcus.muehlberger@t-online.de Druck: Vogel Druck und Medienservice GmbH & Co. KG / 97204 Höchberg Kunst, Kultur und Festspiele – Ohrenschmaus und Augenweide 64 – Museen und Ausstellungen 67 Weihnachtsmärkte – Festliche Stimmung, heimelige Budenstädte 69 Reisen mit der Bahn 72 Deutschland-Reiseanbieter Deutschlandkarte 3. Umschlagseite 4. Umschlagseite 2 Inhaltsverzeichnis

München Zum weißblauen Himmel mit Bergen, Seen und Brauchtum gehören in Bayern charmante Städte sowie Märchenschlösser und natürlich das Bier, das dieses Jahr ausgiebig sein 500-jähriges bayerisches Reinheitsgebot feiert Oberbayern Auch die Kulturmetropole München ist Schauplatz des Jubiläums- Festivals „500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot“ für das landestypische „Grundnahrungsmittel“ Bier (22.-24.7.2016). In den Biergärten der traditionellen Großbrauereien genießt man den Gerstensaft unter schattigen Kastanien, daneben laden ein Dutzend kleinere Brauereien zum Verkosten ein. Eine Ausstellung anlässlich des Jubiläums präsentiert das Stadtmuseum unter dem Titel „Bier.Macht.München“ (8.4.2016 - 8.1.2017). Zur selben Zeit beleuchtet das Jüdische Museum in München das Thema unter dem Titel „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“. Neben Sehenswürdigkeiten wie der Frauenkirche, dem Rathaus am Marienplatz, der Residenz, dem Nymphenburger Schloss und dem Viktualienmarkt genießen Kulturinteressierte die reiche Auswahl herausragender Sammlungen wie z. B. Viel mehr Stadt als Sie denken. Nur 20 Min. mit dem MVV von München Burghausen, die kleine Weltstadt im Herzen Europas, begeistert mit einem weiten Bogen an Eindrücken – der einzigartigen Burganlage, der denkmalgeschützten Altstadt und dem berühmten Jazzfestival Brauchtum, Bier und Leidenschaft Bayern Tourismus Marketing GmbH Tel. +49-89-2123970 www.bayern.by Tourist-Information der Stadt Dachau Konrad-Adenauer-Straße 1 · 85221 Dachau Tel.: +498131/75-286 · www.dachau.de/kultur-tourismus www.facebook.com/Dachau.Tourismus in den Pinakotheken, dem Museum Brandhorst und dem Neuen Ägyptischen Museum. Im Sommer pilgern Opernfreunde aus aller Welt zu den Opernfestspielen (19.6.-31.7.2016, siehe S. 64ff.) und zu den beliebten, festlichen Open Air Veranstaltungen am Königs- oder Odeonsplatz. Vor den Toren Münchens hat sich in Dachau das Kulturzentrum Dachauer Altstadt mit hochkarätigen Veranstaltungen etabliert. Einen guten Klang bei Musikliebhabern haben der Dachauer Musiksommer (3.6.- 23.7.2016, siehe S. 64ff.) und die Dachauer Schlosskonzerte. Beim Barockpicknick (23.7.2016). pilgern tausen- VIDEO de Gäste mit Picknickkörben in den Hofgarten des Schlosses und genießen bei Kerzenlicht und Fackelschein einen außergewöhnlichen Abend. Das Schloss beherbergt dieses Jahr eine sehenswerte Baselitz-Ausstellung (2.6.-15.8.2016). „Mit Richard unterwegs“ ist der Titel der Ausstellung, in deren Mittelpunkt Druckgrafiken des bedeutenden Gegenwartskünstlers Georg Baselitz ab 1996 stehen. Die Gemäldegalerie zeigt aus Anlass des 50. Todestages von Carl Thiemann eine Sonderausstellung mit Werken des Malers und Graphikers sowie seines Künstlerkollegen Walter Klemm (22.4.-15.8.2016). In Ingolstadt wurde anno 1516 von Herzog Wilhelm IV das Bayerische Reinheitsgebot für Bier erlassen. Das Jubiläum wird ausgiebig gefeiert. Den Anfang macht das historische „Fest zum Reinen Bier“ (22.-24.4.2016) in der Altstadt. „Ingolstadt feiert“ heißt es wenige Wochen später beim großen Jubiläumsfest (3.-5.6.2016) mit Livemusik auf verschiedenen Bühnen. Von April bis Oktober finden jeden Samstag und Sonntag „Bierige Stadtführungen“ statt. Biersommelier Christoph Pinzl, Leiter des deutschen Hopfenmuseums in Wolnzach, bietet im Museum für Konkrete Kunst Bierseminare an und im Erlebnisbad Wonnemar können sich die Gäste mit einer Hopfenschaum- Massage verwöhnen lassen. Für Abwechslung sorgen Museen wie die Alte Anatomie mit dem Deutschen Medizinhistorischen Museum und das Neue Schloss. Sehenswert sind auch die Asamkirche Maria de Victoria und das imposante spätgotische Liebfrauenmünster. Zum ausgedehnten Einkaufsbummel laden die Einkaufsstraßen in der Altstadt und das Ingolstadt Out- VIDEO Bayern 3

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019