Aufrufe
vor 2 Jahren

Ferienmagazin Deutschland 2018

  • Text
  • Deutschlandurlaub
  • Urlaub
  • Schloesser
  • Ferien
  • Deutschlandreise
  • Freizeit
  • Stadt
  • Deutschlands
  • Tourismus
  • Region
  • Ausstellung
  • Deutschland

Auf dem Rheinradweg von

Auf dem Rheinradweg von den Alpen bis zur Nordsee Wiesbaden Kultur- und Genussreise in einem ist die Fahrt auf dem Rheinradweg. Und nebenbei vermittelt die Tour ein faszinierendes Stück Europa. Von Andermatt, wo der Rhein umgeben von den majestätischen Gipfeln des Gotthard-Massivs in 2.345 Metern über dem Meeresspiegel seinen Ursprung hat, führt die Tour 1.233 Kilometer weit durch die Schweiz, Deutschland, Frankreich und die Niederlande bis nach Hoek van Holland nahe Rotterdam an der Nordseeküste. Auf dem Weg tauchen die Radwanderer tief in die europäische Geschichte ein und entdecken dabei kulturelle Highlights aller Art genauso wie kulinarische Köstlichkeiten, die jeder Region ebenso wie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmäler ihren besonderen Reiz verleihen. Der Fluss weist den Weg. Für optimale Orientierung sorgt das Signet der EuroVelo 15, leicht zu erkennen an den Europasternen. Mit dem Signet wurde die gesamte Strecke von der Quelle bis zur Mündung einheitlich beschildert. Die Markierung ist auch so etwas wie ein Symbol für die Qualität des Rheinradwegs, der von Testern des ADFC und der European Cyclists Federation als erster Fernradweg nach einem neuen europäischen Standard zertifiziert worden ist. Von besonderer Qualität sind auch etliche Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Attraktionen entlang des Rheinradwegs. So laden unterwegs immer wieder hochkarätige Museen Kunstinteressierte zum Bummel zwischen Gemälden, Skulpturen und Installationen ein. Sie dokumentieren das künstlerische Schaffen in den unterschiedlichsten Epochen. Beim Anblick der berühmten Loreley im Oberen Mittelrheintal oder der Burg Drachenfels bei Königswinter lässt sich nach- Am sonnigen Oberrhein gelegen Neuenburg am Rhein – Breisach am Rhein – Vogtsburg im Kaiserstuhl Viel zu schön, um vorbei zu fahren Breisach-Touristik Tel. +49 7667 940155 · www.breisach-urlaub.de Neuenburg am Rhein - Touristik Tel. +49 7631 791111 · www.neuenburg.de Vogtsburg-Touristik Tel. +49 7662 94011 · www.vogtsburg.de Auf der Oberrheinetappe der EuroVelo15 begleiten Sie die Vogesen auf der einen und der Schwarzwald auf der anderen Seite. Zwischen Schwarzwaldhöhen und Rhein schlängelt sich die Badische Weinstraße entlang – mit Weinbergen, Winzerdörfern, Obstbäumen und Gemüsefeldern zu beiden Seiten. In dieser fruchtbaren Landschaft liegen die charmanten Urlaubsorte Neuenburg am Rhein, Breisach am Rhein und Vogtsburg im Kaiserstuhl. Die Region um die drei Städte ist ein Paradies für Urlauber, die Radwandern und Genießen miteinander verbinden wollen. Daher sollten Sie auf Ihrer Rheintour hier auf jeden Fall eine Stippvisite einplanen, oder gleich ein paar Tage bleiben, um Ausflüge rund um den Kaiserstuhl, nach Freiburg oder nach Mulhouse und Colmar im Elsass zu unternehmen. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Planung, z.B. mit unserer Radkarte „Grenzenlos Radfahren“. 48 Fernradwege Anz_Breisach_148x105.indd 1 20.02.17 10:49

Naturschutzgebiet Lampertheim empfinden, warum der Rhein seit jeher Dichter und Denker inspirierte und zahllosen Sagen und Legenden gebar. Zu einer Zeitreise laden neun Unesco-Welterbestätten, die die Strecke säumen – darunter die Schlösser Augustusburg und Falkenlust bei Brühl, die Dome in Köln und Aachen, die einzigartige Festungsanlage Neuf-Brisach, das mittelalterliche Zentrum von Straßburg und die Windmühlen bei Kinderdijk. Markante Felsen, mächtige Gotteshäuser und historische Städte zeugen vom Leben vergangener Jahrhunderte. Die Urgewalt der Natur fasziniert die Radler beim Anblick des Rheinfalls von Schaffhausen. Wer vom Radeln hungrig wird, kann entlang des Rheins natürlich auch jede Menge kulinarische Entdeckungen machen. Das Angebot an Gaumenfreuden reicht von Bündner Bergkäse bis zu Gouda in den Niederlanden, vereint Rösti und Spätzle, „Himmel und Erde“ und Elsässer Flammkuchen. Und in den Weinanbaugebieten etwa im Elsass oder im Mittelrheintal sind süffige Tropfen zu verkosten. Und wem nach einer erlebnisreichen Tagestour danach ist, den Abend mit Unterhaltung zu beenden, auf den wartet quirliges Nachtleben in Metropolen wie Straßburg, Köln, Düsseldorf und Rotterdam. So bietet der Rheinradweg für jeden Typ etwas – und einen Hauch Rheinromantik gibt’s gratis. "Auf" dem Bierkeller, Bamberg Deutschlands schönste Fernradwege Spannende Entdeckungsreisen auf zwei Rädern Deutschland ist ein ideales Ziel für Radelbegeisterte. Auf insgesamt mehr als 50.000 Kilometern meist bestens angelegter Wege lassen sich die Schönheiten der Natur und die kulturellen Schätze zwischen Alpen und Ostsse bequem mit dem Fahrrad entdecken. Wir stellen die schönsten Fernradwege durch die Republik vor. Eine Bilderbuchkulisse präsentiert der Bodensee-Königssee-Radweg. Hübsche Dörfer und Städtchen, idyllische Seen und das grandiose Alpenpanorama säumen den rund 420 Kilometer langen Weg durchs Allgäu bis ins Berchtesgadener Land. Die Attraktionen wollen jedoch erobert werden, denn bei der Tour von Lindau durch den Pfaffenwinkel und die Ammergauer Alpen, die Zugspitzregion, das Tölzer Land, die Tegernsee-Schliersee-Region und den Chiemgau sind insgesamt rund 3.900 Höhenmeter zu überwinden. Spätestens, wenn sich die schroffe Watzmann-Ostwand und die roten Zwiebeltürmchen der Wallfahrtskirche St. Bartholomä im klaren Gebirgswasser spiegeln, weiß der Radler: Jeder Höhenmeter hat sich gelohnt (www.bodensee-koenigssee-radweg.de). Fünf auf einen Streich: Entlang von Donau (siehe auch S. 10ff.), Altmühl, Naab, Vils und Pegnitz summiert der Fünf-Flüsse-Radweg rund 310 familienfreundliche Radkilometer. Vor allem Naturliebhaber kommen auf der Route durch abwechslungsreiche Landschaften des Bayerischen Jura und der Frankenalb mit diversen Naturparks, Bach- und Flussläufen, Weiden und Felsformationen auf ihre Kosten. Abwechslung bringen Stopps in Städten wie Regensburg, Nürnberg, Amberg und Kehlheim. Dort darf man sich dann auch auf bayerische Schmankerl und Bierspezialitäten freuen, die erschöpfte Radler schnell wieder munter machen (www.fünf-fluesseradweg.de). Radeln mit Fünf-Sterne-Niveau attestieren Tester des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs dem Mainradweg. Das Prädikat verdiente sich die knapp 540 Kilometer lange Strecke vor allem wegen einer vorbildlichen Beschilderung, zahlreichen fahrradfreundlichen Gast- Düsseldorf Praktischer Begleiter für die Fahrradreise Eine 100 Seiten starke Broschüre „Willkommen auf dem Rheinradweg“ enthält alle wichtigen Informationen, die der radelnde Urlauber für „1.233 Kilometer Radfahrspaß mit Flussblick benötigt. Inklusive den Adressen von fahrradfreundlichen Unterkünften, Servicestationen und Touristeninformationen entlang der 13 Etappen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu jedem Streckenabschnitt und besondere Ausflugstipps runden den handlichen Reiseführer im A5-Format ab. Alle Informationen zum Rheinradweg www.rheinradweg.eu Radtour in Brandenburg Fernradwege 49

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019