Aufrufe
vor 1 Jahr

Ferienmagazin Deutschland 2019

  • Text
  • Stadt
  • Deutschlands
  • Schloss
  • Ausstellung
  • Tourismus
  • Kunst
  • Welt
  • Geschichte
  • Region
  • Altstadt

Zoo am Meer gedeihen

Zoo am Meer gedeihen hier. Interessante Exponate aus Völker-, Handels- und Naturkunde machen einen Ausflug in das Übersee-Museum in Bremen zu einem spannenden Trip. Das Gefühl des Fernwehs und die Lust nach neuen Kontinenten werden hier für die Besucher real. Seinen 10. Geburtstag feiert das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost in 2019. Dazu richtet das interaktive Geografie-, Klima- und Meteorologie-Museum an jedem 10. eines Monats einen Aktionstag aus, bei dem es attraktive Rabattangebote geben soll. Ganzjährig können sich Besucher im Klimahaus auf eine klimatische Reise rund um den Globus machen. Dabei erleben sie einen Tropen-Regen in Kamerun, frieren in der Antarktis und schwitzen in der trockenen Hitze der Sahel-Zone. Das Deutsche Auswandererhaus präsentiert von Frühsommer bis Dezember die Sonderausstellung „Der erste Dollar“. Ob – passend zum Ausstellungstitel – der erste verdiente Dollar-Schein oder das erste Auto. Alle Dinge, die Auswanderer mit ihrem ersten Geld in der neuen Heimat erstanden haben, symbolisieren vor allem eines: Erfolg. Das Deutsche Auswandererhaus ist an einem geschichtsträchtigen Platz – nämlich direkt am Neuen Hafen in Bremerhaven. Von 1852 bis 1890 begann hier für 1,2 Millionen Auswanderer die Reise in die Neue Welt. Insgesamt verließen über Bremerhaven mehr als 7 Millionen Deutsche ihre Heimat in Richtung USA. Faszinierende Welt der Tiere Der erste Geo-Zoo der Welt steht seit 1911 in München. Eisbären, Pinguine, Löwe, Tiger und Co sind hier in einem Naturparadies im Landschaftsschutzgebiet Isarauen zuhause. Insgesamt finden sich im Tierpark Hellabrunn über 750 Tierarten. Gruselig geht es in der Fledermausgrotte zu. Die kleinen Blutsauger fliegen hier frei über die Köpfe der Besucher, die Spinnen und andere Tiere der Nacht in Schaukästen inspizieren. Lustiger ist da das Affenhaus, in dem Gorillas, Orang-Utans und andere Affen für unterhaltsame Momente sorgen. Faszinierende Wildnis auf 26 Hektar finden Urlauber mitten in Leipzig. In sechs verschiedenen Themenwelten leben die Tiere in authentischen und naturnah gestalteten Anlagen. Im Zoo werden Artenschutz und artgerechte Tierhaltung groß geschrieben. Das zeigt sich in dem faszinierenden Tropenerlebnis-Park „Gondwanaland “, in dem Dschungelbewohner sich wirklich wie zuhause fühlen. Schneeleoparden und Rote Pandas, die beide vom Aussterben bedroht sind, leben im Leipziger Zoo in der Naturanlage „Himalaya“ Mit Airboats über den Wildfluss oder mit Jeeps auf Safari-Parcours: Im Serengeti-Park in Hodenhagen, nördlich von Hannover, staunen Besucher jeden Alters. Mit 1.500 freilaufenden Wildtieren breitet sich Dschungelfieber in Mitteldeutschland aus. Die Besucher begegnen auf der Rundfahrt zu Wasser oder Land allerlei exotischen Tieren, die keine Berührungsängste mit den Wagen haben. Inmitten der wilden Tiere können die Safari-Teilnehmer auch in Lodges im Serengeti-Park übernachten. 4.000 Vögel leben im Vogelpark in Walsrode – von kleinen Flattermännern im Kolibri- Haus bis hin zu arktischen Exemplaren. Bei interaktiven Fütterungen von Pelikanen, Pinguinen und Greifvögeln gibt es viel zu sehen, Zoo Leipzig - Gondwanaland Fotonachweis: Titel/Umschlag: Mecklenburgische Seenplatte, Röbel/Müritz; Le Boat, Caro Strasnik; Sachsen Tourismus Marketing Gesellschaft, David Pinzer; Inhalt/Editorial: KTL Kur und Tourismus Bad Langensalza GmbH, Maik Angermüller; Therme Erding, Hessen Agentur, Blofield; TTG bauhaus museum weimar; Bayern: Deutsche Zentrale für Tourismus (DTZ), Franceso Carovillano; Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH; Kur- & GästeService Bad Füssing, Moritz Attenberger; Bluebird / Kunst im öffentlichen Raum: Dietmar Denger; Tourist-Information Weißenburg, Dietmar Denger; Mozartfest Würzburg, Thomas Obermeier; Rothenburg Tourismus Service, WP/Exkl.; Scheidegg Tourismus, Wolfgang Kleiner; Regio Augsburg Tourismus GmbH; Baden-Württemberg: DZT, Ben Wiesenfahrt; Oberschwaben Tourismus GmbH; Stadtverwaltung Breisach; Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH; DZT, Deutsches Weininstitut; Deutsche Uhrenstraße, Schonach; Archäopark Vogelherd, Christina Bleier; Tourist-Information Aalen; Heilbronn Marketing GmbH, Roland Schweitzer; Kultur- & Tourist-Information Bad Wimpfen; Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH BUGA, Dave Rittinger; Bad Mergentheim Tourist-Information; Kunsthalle Mannheim, Marcus Bredt; Deutsche Donau: ARGE Deutsche Donau; Hessen: DZT, Camping- und Ferienpark Teichmann, Eva-Maria Schmidt; visitfrankfurt, Holger Ullmann; GRIMMWELT Kassel, N. Frank; Kassel Marketing GmbH, Mario Zgoll; Rheinland-Pfalz: DZT Lookphotos, Günther Bayerl; Landeshauptstadt Mainz; ttm Trier Tourismus und Marketing GmbH; Nordrhein-Westfalen: Stadt, Land, Fluss Köln, Andreas Müller, Tourismus NRW e.V.; Ruhr Tourismus, Kreklau; Thüringen: Thüringer Tourismus GmbH TTG, Jens Hauspurg; DZT, Stiftung Schloss Friedenstein, Marco Karthe; KTL Kur und Tourismus Bad Langensalza, Silvester Goldau; Wartburg Stiftung;: TTG: Jena Kultur, Frank Müller; Klassik Stiftung Weimar, Louis Held, o.. D.; Samuel Zuder; Sachsen-Anhalt: Halberstadt Information; DZT, Florian Trykowski, Caspar Diederik, Lookphotos, Günther Bayerl; Sachsen: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS), Greg Snell, Anita Demianowicz, Francois Thierens, Achim Meurer; Stadtverwaltung Zwickau, Festival of Lights; Leipzig Tourismus Marketing GmbH, Punctum, Stefan Hoyer; Schlösserland Sachsen, Sylvio Dittrich; Staatliche Porzellanmanufaktur Meissen; TMGS, Katja Fouad Vollmer; Brandenburg: TMB-Fotoarchiv, Steffen Lehmann; TMB-Fotoarchiv, Frank Liebke, Steffen Lehmann, Harald Hirsch; DZT Florian Trykowski; TMB-Fotoarchiv, Regina Zibell; Berlin: DZT visitBerlin, Dagmar Schwelle; DZT, Fancesco Carovillano; Niedersachsen: Hannover Marketing und Tourismus GmbH, Lars Gerhardts; Celle Tourismus und Marketing GmbH, Haesler; DZT, Lüneburger Heide GmbH, Markus Tiemann; www.ostfriesland.travel; DZT, Francesco Carovillano; Bremen/Bremerhaven: DZT, Francesco Carovillano; Hamburg/Schleswig-Holstein: DZT: Hamburg Tourismus GmbH, Ingo Boelter; Tourismus und Stadtmarketing Husm GmbH, Oliver Frank; Francesco Carovillano; Lookphotos, Günther Bayerl; Mecklenburg-Vorpommern: Stadt Krakow am See/Hans Blosse; DZT: Fancesco Carovillano, Lookphotos, Günther Bayerl; Kurverwaltung Sellin, Pocha Burwitz; Natur- und Nationalparks:Landratsamt Cham, Stefan Gruber; TMB Fotoarchiv, Jorck Mende; KTL Bad Langensalza; Hessen Agentur, Paavo Blåfield; , Außergewöhnliche Übernachtungen: Bad Mergentheim Tourist-Information; Robins Nest, Ana Ignant; V8 Hotel GmbH, Frank Hoppe; LeBoat, Caro Strasnik; Kunst/Kultur: Klavierfestival Ruhr, Peter Adamik; Bayerische Staatoper, W. Hoesl; Mozartfest Würzburg, Schmelz Fotodesign; IG Jazz Burghausen; Schlossfestspiele Ludwigsburg, Gert Weigelt; Autostadt GmbH, Matthias Leitzke; DZT, Florian Trykowski; Wartburg-Stiftung Eisenach; Reiss-Engelhorn-Museum Mannheim, Mauro Magliani; Schirn Kunsthalle Frankfurt, Museum Barberini, Helge Mundt; Diana Larrea; Städel Museum, National Gallery of Art, Washington, Ailsa Mellon Bruce Collection; Hamburger Kunsthalle, Christoph Irrgang; Wellness: Wellness Stars; Kur- & GästeService Bad Füssing; Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH; LSZ Friederiken Therme, Tino Sieland; Bad Mergentheim Tourist-Information; Carolus Thermen Aachen, Olaf Rohl; Tourist-Information Bad Steben; Ferienstraßen: Rothenburg Tourismus Service, jc; Kunze Leuchtenburg (LB-Marketing); Bad Waldsee, Mende; Deutsche Märchenstraße e. V.; Erlebniswelten: Ravensburger Spieleland; Legoland Deutschland Resort; Therme Erding Sportbad GmbH; BTZ: Klimahaus 8° Ost, Florian Müller; Deutsches Auswandererhaus, Stefan Volk; Universum Bremen; leipzig.travel, Andreas Schmidt; BTZ, Zoo am Meer Bremerhaven; Autostadt Wolfsburg, Jörg Modrow; Audi museum mobile; Kultur, Tourismus und Messebetriebe Zwickau GmbH, Matthias Rose; Weihnachtsmärkte: Rothenburg Tourismus Service, Enhancer; Regio Augsburg Tourismus GmbH; Aktives Neumarkt e. V.; Hannover Marketing und Tourismus GmbH, Mathias Schneider; visitfrankfurt, Holger Ullmann; Kultur- & Tourist-Information Bad Wimpfen; Autostadt GmbH; Kultour Z. GmbH, matrosse.de 68 Erlebniswelten für die Familie

genau wie bei Europas größter Flugshow. Nordische Wassertiere leben im Zoo am Meer in Bremerhaven. In einer der modernsten Zoo-Einrichtungen Europas, direkt am Deich, wurden die großen, naturnah gestalteten Anlagen von Eisbär, Seeotter, Schneehase und Königs-Python in die natürliche Meerkulisse eingebaut. Spielzeuge für große Jungs – damals und heute Über drei Millionen Besucher staunen jedes Jahr über Modelle, Autos, Konzerte oder die einzigartige Architektur. Die BMW-Welt in München ist eine der beliebtesten Touristen- Attraktionen in Bayern. In dem Markentempel des bayerischen Traditionskonzerns entdecken Autofans spannende Relikte aus der bedeutsamen Vergangenheit der Automobilfirma und die fünf Marken der BMW Group. Jeweils in Einzelausstellungen präsentieren sich die BMW Group, BMW, MINI, Rolls Royce Motor Cars und BMW Motorrad. Darüber hinaus offenbaren sich den Besuchern Einblicke in die Automobilproduktion, regelmäßig gibt es Konzerte, Events und täglich unterhaltsame Führungen. Audi museum mobile In Ingolstadt lockt ein weiterer Auto-Tempel: Im Audi museum mobile in Ingolstadt sind historische, zeitgemäß präsentierte Exponate das Herzstück der Ausstellung. Anhand der Firmengeschichte machen sich die Besucher auf eine Zeitreise durch die Entwicklung des Automobils und der Technik. Auch die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen des vergangenen Jahrhunderts werden bei der Auto-Schau deutlich. 130 Jahre Automobilgeschichte zeigt das Mercedes Benz Museum in Stuttgart lückenlos. Hier wird die Entwicklung eines der größten Fahrzeughersteller der Welt lebendig. Über 1.500 Exponate, darunter alleine etwa 160 Modelle des Stuttgarter Autobauers sind hier zu finden. Auch das Porsche-Museum in Stuttgart zeigt die meisterlichen Werke eines Autobauers – und die technische Brillanz von Ferdinand Porsche. Das Museum feiert heuer mit seinen 80 Autos und vielen kleinen Ausstellungsstücken seinen zehnten Geburtstag. Als Kommunikationsplattform des Volkswagen-Konzerns macht die Autostadt Wolfsburg unter dem Motto „Menschen, Autos und was sie bewegt“ die Werte des Konzerns und das Thema Mobilität für Besucher erlebbar. Im weltweit größten Automobile-Auslieferungszentrum nehmen Käufer ihren neuen Volkswagen oder SEAT in Empfang. Im Automobilmuseum der Autostadt sind Fahrzeuge von mehr als 60 verschiedenen Herstellern zu sehen. Darüber hinaus gibt es Bildungsangebote für alle Altersklassen, ein vielfältiges Veranstaltungs- und Kulturprogramm sowie ein abwechslungsreiches kulinarisches Konzept auf über 28 Hektar Parkund Lagunenlandschaft. Nicht nur Automobilfans werden bei Offroad- Fahrten über Wippen, Treppen und Wassergräben gefordert. Es ist er Traum vieler Autofahrer: einmal einen Porsche Panamera fahren. Im Porsche- Werk in Leipzig wird dieser Traum bei Testfahrten wahr. Außerdem kann man Meistern bei der Herstellung des Sportwagens zusehen. Auch im BMW-Werk in Leipzig staunen Autofans über den Prozess vom ersten Handgriff bis zum fertigen Wagen. In der Gläsernen Manufaktur in Dresden sehen Besucher jeden Schritt bei der Entstehung eines VW-Modells. 120 Oldtimer bilden den Motor der Ausstellung im Toyota-Museum im niederbayerischen Ort Pocking-Hartkirchen. Nicht nur Fans der japanischen Automarke genießen die Führungen und den Einblick in die Geschichte des inzwischen größten Autobauers der Welt. Autostadt Wolfsburg Dem Mythos eines Autoherstellers geht das „Museum für historische Maybach-Fahrzeuge“ in Neumarkt auf den Grund. Motorenmodelle und historische Fahrzeuge bilden hier die Geschichte von Maybach ab. In Bad Waldsee erleben Besucher eine Reise in die Vergangenheit – im wahrsten Sinne des Wortes. 80 historische Wohnwagen, stilecht und liebevoll in Szene gesetzt, zeigen im Erwin- Hymer-Museum die Geschichte des Reisens im 20. Jahrhundert. Im Herzen des alten Audi-Werks in Zwickau befindet sich das August-Horch-Museum. Die Automobilentwicklung wird hier in allen Facetten, detailreich und anschaulich, nachgezeichnet. Liebevolle Inszenierungen und aufwendig gestaltete, historische Schauplätze geben der Ausstellung eine ganz besondere Atmosphäre. Der Zauber längst vergangener Zeiten weht durch das Gelände, wenn die Besucher an einem der historischen Ausstellungsstücke wie einer Tankstelle aus den 1930er-Jahren verweilen. August-Horch-Museum Erlebniswelten für die Familie 69

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019