Aufrufe
vor 7 Monaten

Ferienmagazin Deutschland 2020

  • Text
  • Reisen
  • Austellungen
  • Deutschland
  • Ferien
  • Urlaub
  • Stadt
  • Schloss
  • Region
  • Tourismus
Erholsame Ferienträume und spannende Erlebniswelten – das Beste finden Sie im aktuellen Ferienmagazin Deutschland Ihrem Guide für Deutschlandreisen 2020

Bad Brückenau Bad

Bad Brückenau Bad Hofgarten Ansbach – Bezaubernde Hohenzollernresidenz Als ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach hat das Adelsgeschlecht der Hohenzollern der Stadt beeindruckende Baudenkmäler wie die Hofkanzlei, die Kirchen St. Johannis und St. Gumbertus, die Markgräfliche Residenz und die Orangerie im Hofgarten hinterlassen. Den Adels- und Bürgerbauten, der Geschlossenheit des historischen Stadtbilds und der Qualität der markgräflichen Prunkräume in der Residenz verdankt Ansbach das Prädikat „Stadt des fränkischen Rokoko“. www.ansbach.de A45 Bad Soden-Salmünster A66 SPESSART-MAINLAND Aschaffenburg Großwallstadt Main Miltenberg A3 Bad Orb A81 Main A7 Karlstadt Tauberbischofsheim A7 FRÄNKISCHES WEINLAND LIEBLICHES TAUBERTAL Bad Mergentheim Würzburg , Bad Bock Tauber B Schloss Johannisburg Altstadt mit Brückenrathaus Eremitage, Sonnentempel und Orangerie Veste Kinderzeche 8 Bayern Aschaffenburg – Erlebnisreiches „Bayerisches Nizza“ Ob im Frühling zur Magnolienblüte, im Sommer ins weltweit einzigartige Pompejanum, im Herbst in den ältesten englischen Landschaftspark Bayerns, im Winter zu Cranach, Grünewald, Kirchner & Schad: Auf kurzen Wegen kann man Aschaffenburgs verschiedene „Seiten“ entdecken. Die vielen großen und kleinen Bühnen sowie traditionsreiche und moderne Events sorgen ganzjährig für beste Unterhaltung. Das fast mediterrane Klima gab der Stadt am Main den Namen „Bayerisches Nizza“. www.info-aschaffenburg.de Bamberg – Faszination Weltkulturerbe Kommen Sie mit auf eine Zeitreise! Erleben Sie eine authentische Stadt voller Geschichte und Kultur, lebendig und quirlig, romantisch und erhaben! Die Bamberger Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe und stellt einen der größten unversehrt erhaltenen Altstadtkerne Europas dar. Das Kulturleben ist geprägt von den Bamberger Symphonikern und dem ETA Hoffmann Theater sowie einer vielfältigen und bunten Kleinkunstszene. Die Bamberger Bierwelten sind legendär. www.bamberg.info Bayreuth – der Ewigkeit ganz nah… Als Zentrum der Musikkultur ist Bayreuth weithin bekannt. Auch die Schätze der Markgräfin Wilhelmine sind unbedingt sehenswert: Die Eremitage, das Neue Schloss sowie das UNESCO-Welterbe Markgräfliches Opernhaus sind Perlen des Barock. Ein Geheimtipp ist jedoch, dass in und um Bayreuth über 50 Markgrafenkirchen von großem kunsthistorischem Wert besucht werden können. Gehen Sie mit uns auf spirituelle Entdeckungsreise und kommen Sie der Ewigkeit ganz nah. www.bayreuth-tourismus.de Coburg – Residenzstadt und Designhochburg Wiege des europäischen Hochadels, faszinierende Schlösser und Burgen, Hochburg des Designs, europäische Glaskunst und die ältesten Kutschen der Welt - das finden Besucher in der einstigen Residenzstadt Coburg. Hier reihen sich Renaissancebauten an neugotische Schlossfassaden, mittelalterliche Fachwerkhäuser und Jugendstil-Villen. Idyllisch gelegen und weithin sichtbar ist das Wahrzeichen der Stadt: die Veste, eine der größten und am besten erhaltenen Burganlagen Deutschlands. www.coburg-tourist.de Dinkelsbühl – Geheimtipp und Zeitreiseziel Die Stadt atmet den Geist der Jahrhunderte und versprüht doch lebendigen Charme. So kürte ein Wochenmagazin die Dinkelsbühler Altstadt zur schönsten im Lande – ein Geheimtipp und Zeitreiseziel. Dinkelsbühl ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis: in Blütenwolken gehüllt im Frühjahr, Sommerfarben bunt zur Kinderzeche im Juli, nostalgisch schwelgend zum Stadtfest im September, leuchtend golden zur Fisch-Erntewoche im Herbst und lichterglänzend im Advent. www.tourismus-dinkelsbuehl.de Einfach himmlisch Einzigartige Kulturerlebnisse, architektonische Besonderheiten, Genussmomente für Gourmets, lebendige Geschichte und vielfältige Veranstaltungshöhepunkte: 15 unterschiedliche Stadtpersönlichkeiten laden in Franken zum Besuch ein. Dabei hat jede Stadt ihre ganz eigene Persönlichkeit und ihre eigene bewegte Geschichte. Zum Glück haben Stadtentdecker es von einer zur anderen nicht weit. Nürnberg, Fürth und Erlangen bilden ein erlebnisreiches Städtedreieck. Am Main entlang reihen sich die Stadtpersönlichkeiten Aschaffenburg, Schweinfurt und Kulmbach sowie die UNESCO-Welterbestädte Würzburg, Bamberg und Bayreuth wie Perlen an der Schnur. Ansbach und Coburg zeigen sich ganz von ihrer fürstlichen Seite, während in Rothenburg ob der Tauber und Dinkelsbühl das Mittelalter lebendig wird oder Forchheim als Genussort glänzt. In der Bischofsstadt Eichstätt hinterließen, ebenso wie in Würzburg, Bamberg und Aschaffenburg, die kirchlichen Fürsten ihre prachtvollen Spuren. FrankenTourismus / Die Fränkischen Städte Tel. +49-351-49170-0 www.sachsen-tourismus.de info@sachsen-tour.de Residenzplatz Eichstätt mit Mariensäule Eichstätt – Barockstadt im Altmühltal Die 740 erstmals urkundlich erwähnte Bischofsund Universitätsstadt beeindruckt durch ihr vollständig erhaltenes barockes Stadtbild sowie prächtige Kirchen und Klöster. Hoch über der im Herzen des Naturparks Altmühltal gelegenen Stadt thront die Willibaldsburg. Außergewöhnliche Museen wie das Jura–Museum mit seinen weltberühmten Fossilien, traumhafte Gärten, ein Steinbruch für Fossiliensammler und viele Rad- und Wanderwege bieten ein besonderes Kultur- und Naturerlebnis. www.eichstaett.de Rothenburg o.d.T

, , RHÖN Neustadt let A7 A71 ad Kissingen HASSBERGE Hofheim i.UFr. Schweinfurt Kitzingen Bad Königshofen Main A3 Haßfurt A70 STEIGERWALD Scheinfeld Bad Windsheim COBURG RENNSTEIG Hildburghausen Bad Rodach Neustadt a.d.Aisch Heldburg Bad Staffelstein Bamberg Main A73 A73 A70 Sonneberg Coburg Lichtenfels Main OBERMAIN JURA STÄDTEREGION NÜRNBERG A73 Fürth A3 FRÄNKISCHE SCHWEIZ Erlangen Ebermannstadt Forchheim FRANKENWALD Kronach Roter Main A9 Weißer M ain A70 Bad Berneck NÜRNBERGER LAND Lauf a.d.P. Bad Steben Kulmbach Bayreuth A9 A72 A93 FICHTELGEBIRGE Bischofsgrün Fichtelberg Hof Weißenstadt Wunsiedel Bad Alexandersbad Fürth – Historisch. Authentisch. Lebendig. Die Stadt mit Kleeblatt im Wappen hat viele Facetten: über 2000 Baudenkmäler, mehr als 1000 Jahre Geschichte, grüne Oasen, idyllische Altstadtwinkel, eine lebendige Kunst- und Kulturszene und Menschen mit typisch fränkischer Gelassenheit. Von der wechselvollen Geschichte erzählen das Stadtmuseum, das Jüdische Museum Franken und das Rundfunkmuseum. Die Altstadt bietet eine Mischung aus urigen Wirtshäusern, kreativen Werkstätten und individuellen Läden. www.tourismus-fuerth.de Ausblick vom Rathausturm . A7 Colmberg ROMANTISCHES FRANKEN Ansbach Altmühl Dinkelsbühl Altmühlsee A6 Zirndorf Schwabach FRÄNKISCHES Roth SEENLAND Rothsee Brombachsee Gunzenhausen Treuchtlingen Nürnberg A9 Weißenburg i.Bay. Eichstätt Main-Donau-Kanal Altmühl Donau A6 Altmühl A9 NATURPARK ALTMÜHLTAL © FrankenTourismus Kulmbach – Köstlich. Historisch. Liebenswert. Die Stadt am Ursprung des Mains ist bekannt für Biere von Weltruf, eine der prächtigsten Burgen Deutschlands und nicht zuletzt als die Stadt, in der der Entertainer Thomas Gottschalk aufgewachsen ist. Kulmbach ist immer ein lohnendes Reiseziel: für Bierliebhaber genauso wie für Kunst- und Kulturinteressierte, die eine schöne Altstadt und interessante Museen erkunden, sowie für naturverbundene Entdecker, dank des ausgezeichneten MainRadwegs und zertifizierter Wanderwege. www.kulmbach.de Plassenburg Marktplatzbrunnen Erlangen Erlangen – Barocke Planstadt mit Charme Bekannt ist Erlangen nicht nur für seine Bergkirchweih – das älteste Bierfest der Welt. Als Bierund Kulturstadt mit renommierten Festivals reizt die Hugenottenstadt das ganze Jahr mit ihrer Vielfältigkeit. Die Weihnachtszeit gehört mit vier Märkten, einer illuminierten Eislauffläche und stimmungsvoller Straßenbeleuchtung zu den schönsten Jahreszeiten. Vor den Toren des berühmten Nürnberger Christkindlesmarkts kann man sich hier bestens auf das Fest einstimmen. www.erlangen.info Nürnberg – Eine Stadt zum Wohlfühlen Über 950 Jahre alt und kein bisschen müde: Nürnberg bietet interessante Geschäfte, gemütliche Kneipen, einladende Biergärten und dazwischen immer wieder reizvolle Plätze mit geschichtsträchtigen Häusern. Christkindlesmarkt und Albrecht Dürer sind nur zwei von vielen „Markenzeichen“. Kaiserburg, große Sakralbauten und Handwerkerhof gehören zum „Besucher-Muss“ genauso wie die Museumslandschaft oder das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände. tourismus.nuernberg.de Rothenburg o. d. Tauber – Das romantische Original Mächtige Stadtmauern, trutzige Wehranlagen, verwinkelte Gassen, herrschaftliche Patrizierhäuser und prächtige Renaissancefassaden. Hinter den historischen Stadttoren von Rothenburg taucht man ein in die ganze Pracht einer mittelalterlichen Altstadt. Die Stadt bietet einmalige Sehenswürdigkeiten wie das Mittelalterliche Kriminalmuseum, das ganzjährige Weihnachtsdorf von Käthe Wohlfahrt sowie eines der beeindruckendsten Rathausensembles Deutschlands. www.rothenburg-tourismus.de Kaiserburg - Sinwellturm Stadtsilhouette Rathausplatz Forchheim – Genussreiche Königsstadt Als eine der ältesten Städte Frankens hat Forchheim mit vielen Fachwerkhäusern und der Festungsanlage ein historisches Erscheinungsbild bewahrt. In den Altstadtgassen erleben die Besucher 1200 Jahre Geschichte hautnah. Seit 2018 darf sich die Königsstadt, seit jeher für sein gutes Brot und Bier bekannt, „bayerischer Genussort“ nennen. Im idyllischen Kellerwald haben Genießer die Wahl zwischen 23 traditionellen Bierkellern. Auf dem „Walk of Beer“ reihen sich die Brauereien Hebendanz, Neder, Eichhorn und Greif. www.forchheim-erleben.de Schweinfurt – Modern und sympathisch Auf beeindruckende Weise verbindet Schweinfurt Industrie & Kunst, Tradition & Moderne. Überzeugen Sie sich selbst von der Geburtsstadt Rückerts und entdecken Sie die liebevoll sanierten Ecken und Winkel der Altstadt, das imposante Rathaus, hochkarätige Kunstsammlungen und fränkischen Köstlichkeiten. Kunst, Kultur, bemerkenswerte Architektur, Wissenschaft und Tradition – so präsentiert sich die am Main gelegene unterfränkische Stadt. Ein echter Geheimtipp. www.schweinfurt360.de Würzburg – Hauptstadt des Fränkischen Weinlands Würzburg begeistert Kulturfreunde und Genussmenschen gleichermaßen: die Festung Marienberg, der romanische Dom St. Kilian und das Falkenhaus setzen glanzvolle Akzente. Höhepunkt ist die Residenz, seit 1981 UNESCO-Weltkulturerbe. Top-Events wie das Mozartfest, das Africa-Festival oder der Hafensommer, preisgekrönte Museen und Theater, stimmungsvolle Weinfeste, hervorragende Restaurants und ein lebendiges Nachtleben – Würzburg verführt alle Sinne! www.wuerzburg.de Rathaus Festung Marienberg Bayern 9

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019