Aufrufe
vor 9 Monaten

Ferienmagazin Deutschland 2020

  • Text
  • Reisen
  • Austellungen
  • Deutschland
  • Ferien
  • Urlaub
  • Stadt
  • Schloss
  • Region
  • Tourismus
Erholsame Ferienträume und spannende Erlebniswelten – das Beste finden Sie im aktuellen Ferienmagazin Deutschland Ihrem Guide für Deutschlandreisen 2020

Familie. In diesem Jahr

Familie. In diesem Jahr kommt mit der neu gestalteten Attraktion „Piraten in Batavia“ ein neues Highlight im holländischen Themenbereich hinzu. Wer seinen Aufenthalt verlängern möchte, der übernachtet zum Beispiel im erst vor einem Jahr eröffneten Hotel Krønasår, das typisch nordisch an eine skandinavische Hafenstadt erinnert. Viele Attraktionen im Movie Park Germany in Bottrop sind noch neu und versprechen noch mehr Entertainment, Action und filmreife Erlebnisse für die ganze Familie. Der neue PAW Patrol-Themenbereich „Adventure Bay“ mit detailliert gestalteten Attraktionen und interaktiven Elementen ist eine spannende Welpenwache, die vor allem auf junges Publikum ausgerichtet ist. Auch ein neues LOONEY TU- NES 4-D Abenteuer mit Wile E. Coyote und Road Runner, ein überarbeitetes Showkonzept sowie die Neuthematisierung des beliebten „Bermuda Triangle“ zur geheimnisvollen „Area 51 – Top Secret“ begeistern alle Altersklassen – was genau dem Konzept des Familien-Freizeitparks entspricht. Movie Park, Bottrop Im Freizeitpark Belantis, vor den Toren Leipzigs, erwarten die Besucher actionreiche Abenteuer in acht liebevoll gestalteten Themenwelten von mächtigen Pharaonen im alten Ägypten, heldenhaften Rittern im Mittelalter und kühnen Freibeutern auf hoher See. An allen Ecken des Abenteuerreichs warten rasante Fahrvergnügen, spritzige Wildwasserbahnen und gemütliche Karussells für alle Altersklassen. Vor allem die Jüngsten haben richtig Spaß: Bereits ab drei Jahren können sich Kinder in Achterbahnen und Spielstationen nach Herzenslust austoben, während die Eltern die variantenreichen Restaurants und die idyllischen Parklandschaften zum Entspannen nutzen. Zwischen Palmen liegen Besucher des Tropical Islands nahe Berlin auf Sandstränden oder Liegen. In dem ehemaligen Zeppelinhangar haben alle Altersklassen Spaß auf den rasanten Wasserrutschen, entspannen in Whirlpools oder genießen die tropische Atmosphäre mit echten Flamingos, Schmetterlingen, Schildkröten und Papageien zwischen Urwald-Pflanzen. schwer manche Bewegung auszuführen ist, wenn beispielsweise Riesenschuhe getragen werden oder eine Spezialbrille einen Alkoholrausch simuliert. Im „ForscherLand“ gehen Kinder bis zehn Jahre auf Entdeckungsreise, bauen ein eigenes Segelboot oder lernen die Funktion einer Schleuse kennen Auf 1.200 Quadratmetern bietet das explorhino Sience Center in Aalen Naturwissenschaft zum Anfassen. An über 120 Experimenten werden Phänomene von den Besuchern erforscht und unmittelbar erfahrbar – zum Beispiel, wenn sie das Prinzip des Seilzugs mit eigener Kraft erfahren. Oder wenn kleinste, unsichtbare Teilchen plötzlich sichtbar werden und am großen, plastischen 3D-Relief die Entstehung und Vielfalt der Schwäbischen Alb aus einer besonderen Perspektive betrachtet werden kann. Verblüffende Experimente, naturwissenschaftliche Phänomene und Entdeckergeist mit allen Sinnen: Das Universum Bremen - im Jahr 2000 als erstes deutsches Science Center eröffnet - lädt an über 300 Exponaten dazu ein, die Welt in allen Facetten kennen zu lernen und Altbekanntes neu zu entdecken. 2005 wurde Bremen zur ersten deutschen „Stadt der Wissenschaft“ gekürt. Bremen ist auch einer der wichtigsten Raumfahrtstandorte Europas. Das Jubiläumsjahr steht unter dem Motto „Phänomenal 2020 – Bremen entdecken. Wissen erleben“. Den Auftakt macht die Sonderausstellung „Real not fake“, die am 22. Januar eröffnet wurde und bis zum 27. September 2020 an vielen Standorten in Bremen und Bremerhaven dazu einlädt, ganz tief in die Welt der Wissenschaft einzutauchen. Im Universum selbst probieren sich Hobby-Forscher an interessanten Stationen aus und genießen von dem fast 30 Meter hohen Turm der Lüfte den traumhaften Panoramablick in die Ferne. In der Wissenswelt erfahren Besucher spielerisch nahezu alles über die Themenfelder „Technik“, „Mensch“ und „Natur“. Im Außenbereich des Universums warten spannende Stationen zum Thema „Wind“ und „Wasser“. Bei den abwechslungsreichen Science-Shows staunt das Publiexperimenta, Heilbronn In zwei liebevoll gestalteten Indoor-Schwimmbecken oder einer großen Außenlandschaft machen Besucher einen Dschungel-Urlaub mitten in Deutschland. Übernachtung bietet sich in stilecht eingerichteten Baumhäusern mitten im Freizeitparadies. Ein einziges Dorado für Adrenalinjunkies ist der Heidepark in Soltau. Sieben „Thrillseeker“ treiben den Puls in ungeahnte Höhen. Ob auf der größten und schnellsten Holzachterbahn der Welt, dem wieder eröffneten Colossos, mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter 2,5 Sekunden im Desert Race, beim senkrechten Sturz in Deutschlands erster Dive-Achterbahn oder festgeklammert im Sitz des Freefall-Towers auf über 100 Metern: Bei den Adrenalinpeitschen des Heideparks braucht man gute Nerven. Die Anlage ist aber auch einen Besuch für zarter besaitete Freizeitpark-Fans wert: Eine Ballonfahrt, die 2020 neu im Programm ist; in der Schweizer Bobbahn rasen alle Altersklassen durch den Eiskanal und für die Generation Ü60 gibt es viele gemütliche Themenfahrten und Attraktionen. Bis auf die Ostsee hinaus kann man die Schreie aus dem 120 Meter hohen Gyro- Drop-Tower des Hansa-Park in Sierksdorf hören. Deutschlands einziger Freizeitpark am Meer lässt im rasanten „Fluch von Novgorod“ Tempo-Träume wahr werden und verzaubert Familienausflüge mit schönen Genussfahrten zum Abenteuerurlaub. In Wissenswelten macht Lernen Spaß In der experimenta in Heilbronn ist der Name Programm: In Deutschlands größtem Science-Center werden Besucher anhand von 270 interaktiven Exponaten zu Forschern. In insgesamt drei Bereichen – Entdeckerwelten, Erlebniswelten, Forscherwelten – vermittelt die experimenta Wissen auf einzigartige Weise. Besonders spannend sind die „Entdeckerwelten“, wo kleine, alltägliche Dinge plötzlich große Überraschungen bieten. So erleben die Besucher unter dem Motto „KopfSachen“ in einem Hindernisparcours spielerisch, wie Universum, Bremen 66 Erlebniswelten für die Familie

Spitzenmuseum, Plauen kum darüber, wie viel Spaß Wissenschaft machen kann. Noch bis August 2020 ist die Sonderausstellung „Der mobile Mensch – Deine Wege. Deine Entscheidungen. Deine Zukunft.“ zu sehen. botanika heißt das „grüne Science-Center“ in Bremen, das die Natur komplett in den Mittelpunkt rückt. 600 Wildarten und 3.000 Züchtungen beherbergt der Rhododendron- Park – die weltweit zweitgrößte Sammlung der Pflanze nach dem Windsor Great Park der britischen Monarchenfamilie. Die Welt der Pflanzen und Tiere wird im Entdeckerzentrum hautnah erlebbar, wenn Besucher in die Rolle botanika, Bremen einer Fliege in der fleischfressenden Pflanze schlüpfen, oder eine Multimedia-Expedition auf den Himalaya oder nach Borneo machen, wo sie auf Schlangen, Salamander und Vogelspinnen treffen. Ferne Kontinente sind seit jeher Sehnsuchtsorte und Faszination gleichermaßen. Im Übersee-Museum in Bremen nehmen spannende Exponate aus Völker-, Handelsund Naturkunde die staunenden Besucher mit auf eine Weltreise voller Entdeckungen und fremden Eindrücken. Die Sammlung ist riesig: 1,1 Millionen Exponate aus aller Welt lassen in Träumen von fernen Ländern schwelgen. Apropos ferne Länder: Im Klimahaus 8° Ost in Bremerhaven reisen die Besucher um die Welt. In einer einzigartigen Klimaschau um den ganzen Globus schwitzen sie in der dürren Hitze in Niger, frieren in der eisigen Kälte der Antarktis, schließen den Mantel in der zugigen Bergluft der Schweiz oder genießen die sonnige Wärme auf Sardinien. Wer sich dafür interessiert, lernt vieles über die Zusammenhänge von Wetter und Klima, den Klimawandel und bekommt Wissenswertes zum Klimaschutz mit auf den Weg. Zum Beispiel in der Ausstellung „Menschenwelt – nachhaltige Entwicklung innerhalb planetarer Leitplanken“ (bis 3.6.2020). Beeindruckende Bilder präsentiert die Sonderausstellung zu der jüngsten Reise des Klimahaus-Teams nach Langeneß und Samoa: „Nordsee – Südsee – Zwei Welten im Wandel“ (23.3.-30.8.2020). Wo alleine in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts für 1,2 Millionen Menschen ein neues Leben in der weiten Welt begann, steht heute das Auswanderer-Haus – und zwar direkt am Neuen Hafen in Bremerhaven. Ausstellungen mit historischen Exponaten lassen die Suche nach dem Glück wieder erlebbar werden. Das interaktive Museum beleuchtet Schicksale von Reisenden, Ankommenden und Auswanderern. Einfach spitze Seit seiner Eröffnung im Jahre 1984 präsentiert das einzige Spitzenmuseum Deutschlands in Plauen Erzeugnisse einer außergewöhnlichen Textilbranche und veranschaulicht deren historischen Wandel in Produktion und Gestaltung. Die breite Produktpalette der Plauener Spitzen- und Stickereiindustrie fand zu allen Zeiten Interessenten und sorgte dafür, den Namen Plauens in die Welt zu tragen. Handwerkliches Können und künstlerisches Gestaltungsvermögen sorgen an jeder Ecke der Ausstellungsräume für staunende Besucher. Exklusive Mode, historische Heimtextilien und edle Accessoires sind die Exponate der abwechslungsreichen Textilausstellung. In der „Schaustickerei Plauener Spitze“, einer etwas abseits des Stadtzentrums gelegenen authentischen Stickerei, wird das weltbekannte Textil noch heute auf historischen Maschinen traditionell hergestellt. In der „lebendigen Museumsfabrik“ können Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche das Arbeiten und den „kreativen Umgang mit Spitze, Stoffen und Lochkarten“ in Kursen selbst erlernen. Klimahaus 8° Ost, Bremerhaven Fantastische Fauna und Flora Vom Polarmeer in den Dschungel, von Nachtgestalten hin zu Sonnenanbetern: Im Münchener Tierpark Hellabrunn wandern die Besucher durch die fabelhafte Welt der Tiere. Seit 1911 tummeln sich im ersten Geo-Zoo der Welt Löwen, Tiger, Eisbären, Pinguine, Nashörner und Ameisenbären. Ein besonderes Erlebnis des mehr als 750 Arten beherbergenden Parks ist die dunkle Fledermausgrotte, in der die kleinen Blutsauger direkt über die Köpfe der Besucher sausen. Im Affenhaus bewundern die Besucher quirlige Paviane, majestätische Orang-Utans und menschenähnliche Gorillas. Der Zoo Leipzig bringt den Regenwald mit der Tropenerlebniswelt Gondwanaland nach Sachsen. Ein urwüchsiger Regenwald mit 24.000 tropischen Pflanzen erstreckt sich in einer Halle über 16.000 Quadratmetern und nimmt die Besucher mit auf eine Reise nach Südamerika, Asien und Afrika. Das Gondwanaland des Tierparks ist für 140 exotische Tierarten das Zuhause. Im Zoo Leipzig erspäht man Menschenaffen im weltweit einzigartigen „Pongoland“ und den weltweit größten Bestand an Lippenbären. Die Tiere leben hier in sechs authentischen und naturnah angelegten Themenwelten. Artenschutz und artgerechte Haltung werden in Leipzig großgeschrieben. Auf Airboats auf dem Wildfluss oder mit Jeeps in einem Parcours erleben die Besucher im Serengeti-Park eine Safari in Hodenhagen. In dem Park nördlich von Hannover staunen Besucher jeden Alters über die 1.500 freilaufenden Wildtiere. Im Streichelzoo oder bei der Dschungelsafari mit 200 Affen fühlen sich Besucher den Urwald-Bewohnern ganz nah. Positives Dschungelfieber und Safariromantik kommen in den Lodges inmitten der Wildtiere auf, die man zur Übernachtung mieten kann. Erlebniswelten für die Familie 67

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019