Aufrufe
vor 5 Monaten

Ferienmagazin Deutschland 2020

  • Text
  • Reisen
  • Austellungen
  • Deutschland
  • Ferien
  • Urlaub
  • Stadt
  • Schloss
  • Region
  • Tourismus
Erholsame Ferienträume und spannende Erlebniswelten – das Beste finden Sie im aktuellen Ferienmagazin Deutschland Ihrem Guide für Deutschlandreisen 2020

Kompetenz verdient sich

Kompetenz verdient sich Bad Füssing Bestnoten. Daneben bietet das Bad auch Gelegenheit für sportliche Betätigung: Auf aktive Gäste warten über 460 Kilometer markierte Radund Wanderwege, 2.500 Leihräder und eine Direktanbindung an Europas beliebteste Radstrecke, den Donau- Radweg. 22 Trails mit über 160 Kilometern Gesamtlänge machen die Region zudem zu Deutschlands größtem Nordic-Walking-Zentrum. Die abendliche Unterhaltung hat mit mehr als 2.000 Veranstaltungen im Jahr fast Großstadtniveau. Zusammen mit den Kurorten Bad Abbach und Bad Gögging, das genau vor 100 Jahren den Titel „Bad“ verliehen bekam, bildet das Dreieck die größte Heil- und Thermalbäderlandschaft Europas. Bad Gögging ist der einzige Kurort in Bayern, wo mit Naturmoor, Schwefel und Thermalwasser gleich drei Naturheilmittel zur Anwendung kommen. Abwechslung in die Wellness-Wonnen bringt ein Kurztrip ins nahegelegene Passau am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Das Wahrzeichen der Dreiflüssestadt, die jüngst u.a. wegen ihrer verwinkelten Altstadtgassen mit dem Titel „Drehort des Jahres 2019“ ausgezeichnet wurde, ist der barocke Dom St. Stephan. Unbedingt besuchen sollte man eines der täglich stattfindenden Orgelkonzerte mit der größten Dom-Orgel der Glasstraße-190x66-NL_Layout 1 02.11.15 16:34 Seite 2 Welt. Wie ein Freilichtmuseum präsentiert sich die Altstadt, die italienisches Flair verbreitet. Sehenswert ist das Glasmuseum mit der weltgrößten Sammlung Böhmischen Glases. Glaskunst und Wanderlust Das Glasmuseum ist ein Höhepunkt an der Glasstraße (siehe S. 64), die ab Passau quer durch den Oberpfälzer Wald und den Bayerischen Wald bis nach Neustadt an der Waldnaab führt. Fixpunkte entlang der 250 Kilometer langen Route, die die rund 700 Jahre alte Tradition der Glaskunst in der Region lebendig werden lässt, sind auch das Glasmuseum in Frauenau und die Glasstadt Zwiesel. Ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber ist der Bayerische Wald, „das grüne Dach Europas“. Auf rund 6.000 Quadratkilometern dehnt sich die von attraktiven Wanderwegen durchzogene Region entlang der tschechischen Grenze. Im Kerngebiet des ältesten Deutschen Nationalparks, der 2020 sein 50-jähriges Bestehen feiert, gedeiht eine Natur, die von Menschenhand vollkommen unberührt ist. Einer der beliebtesten Wanderwege in der Region ist der Goldsteig, der vor dreizehn Jahren als Qualitätswanderweg ausgezeichnet wurde. In Deutschland verläuft er zwischen Passau und Marktredwitz auf den über 40 Jahre alten Eine Zeitreise in Neumarkts guter Stube ist das Oldtimertreffen, das jährlich zum Mekka der Oldtimerfreunde wird Die Landschaft um Bad Füssing ist ideal für erholsame und spannende Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf flachen, meist hügellosen Strecken Europäischen Fernwanderwegen E6 und E8 sowie dem Murgenweg, aber auch auf mittelalterlichen Steigen sowie alten Schmugglerpfaden. In Regensburg prallen die Gegensätze auf sympathische Art aufeinander. Moderne Geschäfte hinter historischen Fassaden stehen neben alten Sehenswürdigkeiten, in mittelalterlichen Gewölben feiern junge Leute Party in schicken Kneipen. Seit 2006 ist die Altstadt Unesco-Weltkulturerbe. Sehenswert: Das Zusammenwirken von Wald und Mensch – oftmals liebevoll, vielfach künstlerisch, aber meist bodenständig traditionsbewusst – nimmt das Waldgeschichtliche Museum in St. Oswald unter die Lupe Der Dom St. Peter, das Alte Rathaus und die gotische Dominikanerkirche St. Blasius. Ein kultureller Treff ist das Schloss der Fürsten von Thurn und Taxis mit der Klosterkirche St. Emmeram. Im Sommer bieten die Schlossfestspiele (17.-26.7.2020) einen bunten Stilmix. Bei der „Thurn und Taxis Gartenschau“ (25.-28.06.2020) präsentiert sich der Schlosspark als ein Blütenmeer und in der Adventszeit erstrahlt der Innenhof für einen zauberhaften Weihnachtsmarkt. D I E G L A S S T R A S S E Oberpfälzer Wald – Bayerischer Wald Erleben Sie auf der über 250 km langen Route durch den Oberpfälzer Wald und den Bayerischen Wald die Vielfalt dieser gläsernen Erlebnisstraße. Mit Glasgalerien, Glasherstellung und -veredelung, Hüttenabenden, Themenwanderungen, Kreativkursen und vielen Attraktionen bietet die Glasstraße für jeden etwas. Ganzjährig finden festliche und kulturelle Veranstaltungen statt, mit Konzerten, Literatur und Ausstellungen namhafter Künstler. Traumhafte Hotels begeistern mit gläserner Tischkultur, kulinarischen Rafinessen, Wellness und Golf. Empfangen werden Sie von unberührter Natur im und am Nationalpark Bayerischer Wald. Erleben Sie diesen funkelnden Zauber und genießen Sie die Angebote der Glasstraße. Weitere Informationen: Tourismusverband Ostbayern, Im Gewerbepark D 04, 93059 Regensburg, Tel.: 0049(0)941/ 585 39-0 Bayerischer Wald Oberpfälzer Wald www.ostbayern-tourismus.de - www.dieglasstrasse.de 6 Bayern

Spektakuläre Historien-Festspiele Die Altstadt von Landshut verströmt mit ihren Giebelhäusern aus dem 15. und 16. Jh. und der Basilika St. Martin - mit dem höchsten Backsteinkirchturm der Welt - mittelalterliches Flair. Alle vier Jahre ist die Altstadt Schauplatz der „Landshuter Hochzeit“, das nächste Mal 2021. Ein Highlight für Freunde barocker Klänge sind die alle zwei Jahre stattfindenden Landshuter Hofmusiktage (14.-24.5.2020). Viele weitere imposante Historienfeste erzählen von der Geschichte der Region. Zum Beispiel das Burgfestspiel „Vom Hussenkrieg“ (4.7.-1.8.2020) in Neunburg vorm Wald. Das älteste Festspiel Deutschlands mit einer 500-jährigen Tradition ist der „Further Drachenstich“ (31.7.-16.08.2020) in Furth im Wald. Straubing, wo nur alle vier Jahre die Agnes-Bernauer-Festspiele stattfinden (das nächste Mal 2023), ist bekannt für das Gäubodenfest (7.-17.8.2020), Bayerns zweitgrößtes Volksfest. Ein musikalisches Highlight ist das „Rivertone-Festival“ (26.-28.6.2020) mit internationalen Superstars der Jazz-, Funkund Soulszene. In Neumarkt in der Oberpfalz geben „Neumarkter G’schichtswandler“ bei Erlebnis- Stadtführungen mit Schauspieleinlagen überraschende Einblicke in die mehr als 850-jährige Geschichte der Stadt. Aus einer riesigen Bandbreite an Themen schöpfen auch die neuen „Sonntagsführungen für jedermann 2020“. Eine Führung durch das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in den Räumen einer ehemaligen Fahrradfabrik lässt die Herzen von Automobilfans höherschlagen. Prall gefüllt ist auch der Event-Kalender. Das Museum Lothar Fischer stellt unter dem Titel „Innen-Leben“ Tonplastiken des autistischen Gras aus Glas gestaltet die Künstlerin Magdalena Paukner, die zur jungen Gilde der Bayerwald-Glasszene gehört und die Natur als Ideengeber schätzt Japaners Shinichi Sawada und Tuschezeichnungen des aus Regensburg stammenden Alfred Kremer gegenüber (23.2.-14.6.2020). Ein Höhepunkt, zu dem es die halbe Oberpfalz an die „längste Theke der Stadt“ zieht, ist das Neumarkter Altstadtfest (19.-21.6.2020). Ein Muss für Auto-Fans ist das 12. Neumarkter Oldtimertreffen (28.6.2020), zu dem hunderte historische Automobile Motorräder und Traktoren erwartet werden. Konditionell fordernd, ein ursprüngliches Erlebnis Fordernd, wild und aussichtsreich: So präsentiert sich die „Trans Bayerwald“, eine neue Mountainbike-Runde durch den Bayerischen Wald. Die Tour ist nichts für Anfänger: Auf dem insgesamt 700 Kilometer langen Trail gilt es insgesamt rund 17.000 Höhenmeter zu überwinden. Der MTB Zone Bikepark Geißkopf, das MTB Paradies Sankt Englmar befindet sich ebenso auf der Radrunde wie Routen am Hohen Bogen oder durch den Nationalpark Bayerischer Wald. Am Ende der Tagesetappen warten urige Berghütten oder gemütliche Quartiere. Die gesamte Strecke teilt sich in eine Nordroute (361 km, 8.350 Höhenmeter) und eine Südroute (339 km, 8.300 Höhenmeter) , die beide wiederum in jeweils sieben Tagesetappen zwischen 36 und 62 Kilometern gesplittet sind. Franken Vielfältige Naturlandschaften in zehn Naturparks und eine Vielzahl geschichtsträchtiger und charmanter Städte von A wie Ansbach bis W wie Würzburg (siehe S. 8 ff.) prägen das Erlebnis Franken. Wo in den 1970er Jahren noch Wälder und Äcker die Landschaft prägten, breitet sich heute das Freizeitparadies, Fränkisches Seenland, mit sieben kontrastreichen Seen aus: Altmühlsee, Kleiner und Großer Brombachsee, Rothsee, Igelsbachsee, Hahnenkammsee und Denneloher See laden nur wenige Kilometer südlich von Nürnberg zum Baden und unterschiedlichsten Wassersportaktivitäten ein. Auf dem Altmühl- und dem Großen Brombachsee verkehren zudem Ausflugsschiffe. Gleich drei fränkische Städte haben Einzug in die Liste der Unesco-Weltkultur- ...weiter auf Seite 10 Tourist-Information Rathausplatz 1 (in der Rathauspassage) 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel. +49 9181 255-125 Fax +49 9181 255-198 tourist-info@neumarkt.de www. tourismus-neumarkt.de Erleben.Entspannen.Genießen. Wohlfühlstadt Neumarkt i.d.OPf. NEUMARKT Bayern i.d.OPf. STARKE STADT STARKE GASTGEBER 7

© IFOVA Verlagsgesellschaft mbH 2019